Profil

Unternavigation

Der Mix macht's

Die "deutsch-österreichische Freundschaft" war schon mal ein großer Hit in den guten alten 80ern, und auch Pixel-Melange ist die glückliche Mischung aus Wiener Web-Know-How und Hanseatischem Design.

Ing. Jürgen Bartl, Webdesigner und Webprogrammierer aus Wien, und die Designerin und Journalistin Eileen Heerdegen aus Hamburg waren zwar 1200 km voneinander entfernt, hatten aber die gleiche naheliegende Idee: ihren jeweiligen Kunden die ganze Palette modernen Kommunikationsdesigns anbieten zu können. Und zwar nicht irgendwie, sondern auf höchst professionellem Niveau.

So entstanden erste Kooperationen und projektbezogene partielle Zusammenarbeit. Das gelang, trotz der Entfernung, von Beginn an perfekt, und überdies herrschte von Anfang an überraschende Einigkeit bezüglich Form und Inhalt - es sollte sich wohl zusammenmelangen, was zusammengehört.

Europa wächst zusammen

Hauptsitz von Pixel-Melange ist Wien, gearbeitet wird aber nicht nur in der Donaumetropole, sondern auch in Hamburg - ganz nach den Bedürfnissen der jeweiligen Kunden und ihrer Projekte.

Ob Wien oder Hamburg: Die Kunden bemerken die unterschiedliche Herkunft ihrer Auftragnehmer höchstens an der Sprachfärbung, für sie ändert sich ansonsten gar nichts. Weder in Bezug auf Terminplanung noch auf organisatorische Abläufe.

Mit dem Flieger ist Wien gerade mal anderthalb Stunden von Hamburg entfernt, per Headset übers Internet sogar nur Bruchteile von Sekunden.
So kann selbst dann "live" gemeinsam gearbeitet werden, wenn Jürgen Bartl in Wien ist, und Eileen Heerdegen Aufträge in ihrer Hamburger Agentur FARBE + WORTE erledigt.

Nur die Melange im Kaffeehaus kann noch nicht virtuell gemeinsam genossen werden, aber das ist vielleicht auch gut so.