Referenzen

Unternavigation

Design CD-Cover und Illustration

Covergestaltung für österreichischen Opernsänger Stefan Unterleithner


CD-Cover

Booklet innen

Disc und innere Rückseite

CD-Rückseite

Gramola am Graben

Bei den Stars reicht der Name und/oder das bekannte Gesicht auf dem Cover - auch mit ein Grund, dass ein Großteil heutiger Tonträgerhüllen langweilig und nichtssagend, oft lieblos "hingehauen" wird. Warum sollte die Musikindustrie auch Geld für gutes Design ausgeben, wenn das Produkt auch so verkauft wird? Neben den "Designfreaks" unter den arrivierten Stars sind es oft vor allem die Newcomer, denen ihr musikalisches Baby noch so am Herzen liegt, dass sie es nicht lieblos verpackt im Regal liegen lassen wollen.

So auch Stefan Unterleithner, ein junger Bass-Bariton aus Wien, dem die CD-Cover von Pixel Melange so gut gefielen, dass er sich nur von uns das Gewand für seine Debüt-CD schneidern lassen wollte.

Doch wie soll so ein Kostüm aussehen, das nicht eine Rolle transportiert, sondern die ganze Bandbreite an Möglichkeiten transportieren muss? Noch dazu in einem Segment, das sehr klassisch, wenn nicht gar altmodisch wirkt und oft genug auch dargestellt wird.

Stefan Unterleithners Wunsch war, als junger Sänger auch ein junges Publikum für das Klassik-Fach begeistern zu können, sich andererseits aber nicht zu "schräg" zu präsentieren.

Die CD ist "Unterleithner pur", lediglich mit Flügelbegleitung, also entschlossen wir uns, diesen Umstand mit dem Cover zu unterstreichen. Da es keine Möglichkeit gab, aufwändige Fotoproduktionen zu realisieren und lediglich einige schlichte Porträtfotos vorlagen, entschlossen wir uns zu einer Illustration auf Basis einer Fotobearbeitung. Diese Illustration wird - nahezu monochrom auf einen Farbbereich reduziert - auf der Rückseite, innen und auf der Disc selbst aufgegriffen. Ein plakativer Schriftzug in Handschrift-Optik macht den klassisch-künstlerischen look, die übrige Typo ist von der Anmutung her sehr modern, wobei sich durch den goldenen Farbton auch hier wieder Moderne und Klassik in schöner Weise treffen.

Der Richard Wagner Verband Wien schreibt: "Alles in allem ein sehr gelungenes Debütalbum!" Wir können uns dieser Meinung nur anschließen.

Erhältlich ist die CD im gut sortierten Fachhandel, wie z.B. bei Gramola am Graben in 1010 Wien (siehe Foto).